A-Wurf: geboren am 05.04.2012

Angus                        "SKY"

Arian                         "FEELIX"

AMY                                       

ANNIE                         

Allan                         "RUSTY

AIDAN                        

Tagebuch vom A-Wurf

 

-----------------------------------------------------------------------------
15.06.2012

Nun sind die Welpen schon eine Woche bei ihren Besitzern und allen geht es super. Hatte mit jeder menge Anrufe von den Familien gerechne So in der art "Fani mein Hund macht..... was nun. Aber nein, die Kleinen scheinen nach aussagen rotzebrav zu sein. Ich höre von allen Seiten nur Lobs. Echt schön.
Annie geht es auch super, sie ist so pflegeleicht. Wahnsinn.
Am meisten gefällt mir gerade aber Fee. Ihr Fell glänzt wie eine Speckschwarte und man sieht ihr kein bisschen an, das sie vor gut zwei Wochen immer noch Welpen gesäugt hat. 
Ach ja von Fee und Annie gibts unter der Rubrik Agility neue Fotos.
Heute haben wir uns mit Sky getroffen. Er ist so hübsch geworden und so gewachsen. Daweil hab ich ihn doch jetzt nur eine Woche nicht gesehen. Wir hatten einen ganz tollen Tag in Tübingen.
Feelix und Rejana haben heute Rusty und seine Familie besucht. Laut Rejana haben sich die beiden auch sehr gefeut sich wieder zu sehen. Und auch Rusty hat sich wohl toll entwickelt. Bin ich gespannt ihn wieder zusehen.
-----------------------------------------------------------------------------
06.06.2012
Hier ist es jetzt doch sehr ruhig geworden.
Heute ist unsere süße Amy ausgezogen. Und gestern unser frecher Feelix.
Beide haben den Heimweg super gemeistert. Kein rumgeheule. Und auch das neue Zuhause wurde gründlich erkundet.
Die erste Nacht von Feelix im neuem Heim war super ruhig. Rejana meinte "Fani ich bin voll überfordert!" ""Schock"" dachte ich. "Er ist so lieb und so toll, nichts auf das ich mich gefasst gemacht habe, ist eingetroffen!"  ""Puuuhhh"
erleichtert. 
Wir wünschen Elke, Samira, Wilhelm und David mit Amy die gleichen Erfahrungen. 
Irgednwie könnte ich vor Freude weinen. Und wenn ich nicht wüsste das ich bald alle wieder sehen darf, würde ich wohl doch in Tränen ausbrechen. Aber so wie es jetzt ist, fühlt es sich einfach nur super gut an.
Seit Sonntag merkten wir schon, das die Buddys mehr brauchen wie wir drei, also Sarah, Micha und ich, ihnen bieten können. Damit war klar, sie müssen jetzt raus in die Welt. Ihnen fielen so viel Dummheiten ein. In dieser letzten Woche fühlte ich mich doch oft leicht bis richtig überfordert. Dadurch das ich wusste das es bald, zu den Besitzern geht, konnte ich doch sehr gelassen bleiben.
Wir haben nach besten Wissen und Gewissen, den Babys alles geboten, was irgendwie in unserer Macht stand. Sogar auf dem Pferderücken saßen die Kleinen. Montag gings mit Amy, Feelix und Sky in die Stadt. Sie fanden alles einfach toll. Und von ganz vielen Passanten gab es ganz viel komplimente. Ja wieviel Züchter machen das schon. Wieviel haben denn schon die Zeit dafür???
Wenn ich nicht so eine tolle Unterstützung von Sarah, Sandra und Susi gehabt hätte, genauso von den Welpenbesitzern und Freunden und Bekannten mit Hunden, wäre das alles überhauptnicht möglich gewesen.
Deshalb hier an dieser Stelle, noch einmal ein ganz ganz dickes super großes Lob und ein vom Herzen kommendes Dankeschön an euch alle. Es tat so gut eure Unterstützung zu haben
Ob das beim nächstem Wurf auch alles so umsetzbar sein wird, wird sich erst dann Zeigen wenn es soweit ist. 
Dennoch werden wir den Welpen dann auch so viel wie möglich mit auf ihre Reise durch das Leben geben.
Jetzt lassen wir ersteinmal unsere Feebies großwerden. Und ich hoffe und wünsche mir von ganzem Herzen immer wieder Anteil an ihrem/ eurem Leben, haben zu dürfen.
Morgen wird Sky ausziehen und am Samstag wird unser Rusty als letzter das Haus verlassen.
Bilder kommen noch sobald Zeit ist.
-----------------------------------------------------------------------------
01.06.2012
So hoffentlich bekomme ich noch alles zusammen was wir die Woche gemacht haben. Also am Mittwoch waren Andrea und Sandra bei uns. Wir hatten viel Spass im Garten und sind das erste Mal mit den Buddies an der Leine, ein kleines Stück gegangen. Amy fand das sehr komisch, die anderen wollten einfach Mama hinterher.
Am Donnerstag waren wir abends mit den Buddys in unserer Hundeschule. Das ging daher, weil Donnerstags nur unsere Agilitygruppe da war. Und so haben wir kurzerhand die Feebies in den Welpengarten gepackt. Es war super spannend für die Kleinen.
Tja und heute waren wir an der Nagold zum Baden. Abend waren dann noch Michas Eltern und Dominique mit ihren Mädels und dem Whippet Floppi zu besuch.
Bei unseren Aktionen achten wir natürlich immer darauf das sich die Feebies nicht überfordern und genug schlaf bekommen. Wenn ich jetzt schreiben würde das alle ganz viel Spass hatten, würde ich lügen. Das gilt für Sky und vor allem Feelix. Auch Annie ist recht neugierig. Amy versteht einfach nicht was das alles soll und braucht  ein wenig zum auftauen. Dann hat sie aber auch Spass. Und Rusty ist vermutlich der Meinung das, das alles schon ok sein wird wenn wir das machen. Aber Angst kennen sie alle nicht. Sie sind einfach zu süß die Kleinen. 
Heute gibt auch endlich neu Fotos von den Feebies.
Und unter der Rubrik  "Aktivitäten/ Agility" gibt tolle Fotos von Sarah mit Fee beim Training.
-----------------------------------------------------------------------------
29.05.12
Heute war echt viel los.
Heute morgen ging`s zusammen mit Sarah zum Impfen nach Nagold zu unserer Ärztin.
Die hattte für jedes Welpi die große Pike parat.....
Hat die Kleinen mal wieder nen alten Sch... interessiert!
Haben das Ganze ohne mullen und knullen ertragen.
Zuhause war erstmal Pause angesagt. Das Zeug im Körper macht halt müde.
Heute Nachmittag kam dann die Zuchtwartin Frau Haas auf Besuch um die 2. Wurfabnahme zu machen.
Die Buddies waren außer Rusty zu dem Zeitpunkt draußen beim spielen. Der hatte mir auf Nachfrage ganz dicke den "Mittelfinger" gezeigt, so auf die Art: "Schwirr ab und laß mich pennen"!
Habe ihn aber dann einfach geschnappt und mit raus genommen.
Frau Haas hat dann die Chips ausgelesen, bei den Rüden die Hoden kontrolliert und natürlich auch die Impfbücher gecheckt.
Alles in bester Ordnung.
Sie hat sich über unsere Welpis genauso gefreut wie wir. Also wie sie sich entwickelt haben.
So, nun haben wir eigentlich das Schlimmste hinter uns.....wobei.....naja.....bald kommt ja noch der grooooooße Abschied von den kleinen Mäusen.
Das wird auch noch ne harte Nuss für uns!
Noch was war heute...erst grade eben...also gaaaanz frische News.
Während ich hier sitze und schreibe kommen auf einmal Annie und Amy von Draußen hier ins Wohnzimmer zu Mama. Soweit nichts Ungewöhnliches. 
Aber.
Die Beiden haben so mir nichts, dir nichts mal eben die Haustür, die angelehnt war, AUFGEDRÜCKT!
Krass, oder?!?
-------------------------------------------------------------------------

28.05.2012
Happy Birthday kleine Bordermama Fee.
Alles Gute natürlich auch an alle Geschwister von Fee.
War wieder ein bischen was los übers Wochenende.
Am Samstagmorgen kam Samira mit ihrem David vorbei um die kleine Amy zu knuddeln. Es sind ja immerhin noch fast zwei ewig laaaaaaaange Wochen ;-)))
Wir sind mit den Beiden und Amy, Sky und Annie eine Runde auf dem Arm spazieren gewesen.
Kurze Zeit später kam auch schon Rejana mit Jula um übers WE bei uns zu residieren und die Welpis zu trainieren.
Doris, Jan, Paula und Stan kamen am Nachmittag pünktlich zum Kaffee der ohne ihrem leckeren Mohnzopf doch recht fade gewesen wäre.
Alles in Allem wieder ein toller Nachmittag mit den lieben Welpeneltern.
-----------------------------------------------------------------------------
24.05.2012
Heute waren wir also beim Augenarzt. Die Fahrt war sehr laut. Zu laut. Und in der Praxis, die wahren Engel. Haben kurz den Praxisraum erkunde, kurz getrunken und dann geschlafen. Tja wer so lange schreit. Feelix hat sich den kühlsten Platz auf dem Metallfuß des Behandlungstisch gesucht und gefunden. Ganz schön schlau der Kleine. 
Und Frau Dr. Mitra, sie war einfach total begeistert von unseren Kleinen. Sie meinte das wir super viel mit ihnen trainiert hätten. Sie selten so absulut selbstsichere ruhige Welpen zum untersuchen hat. 
Und ja von unseren Welpen kam kein Mucks. Kein zucken und zappeln, auch nicht als es unangenehm wurde. Frau Dr. Mitra meinte auch: ein ganz dicken Glückwunsch an die tolle Mammi und den super Papa, die die Gene vererbt haben. So genugt selbstgelobt.
Also die Augen sind topp. Alles super, wie erwartet.
Die Heimfahrt war auch noch recht laut. Die Mädels sind ziemlich schnell eingeschlafen und die Jungs irgendwann auch.
-----------------------------------------------------------------------------
23.05.2012
Es ist wieder viel passiert. Die Leinen, Halsbänder und Geschirre sind da und werden von dden Kleinen schon krätig getragen. Echt super. Gestern haben die 5 in der verschlossenen Boy aufgehört zu toben und haben geschlafen. Echt super. Das Futterbeuteltaining geht vorran und bei ein paar haben wir schon Sitz und Platz probiert und es hat geklappt. Echt super. Nur herkommen wollen sie gerade nicht, wenn sie rein müssen, lauf ich ihnen ständig hinterher und sie finden das super. Draußenlassen, denkt nun mancher Leser zurecht. Würd ich auch gerne wenn da nicht dieser Rotmilan wäre der ständig über die Gärten fliegt. Ob ihm wohl Welpe schmecken würde.
Gestern warn sie uns Mama super aufgedreht, kamen garnicht mehr runter. Andrea und cih hatten alle Hände voll zutun bis wir sie endlich zur ruhe brachten. Heute sind sie dafür extrem faul. Woher das nur kommt? Mit Sky und Annie warn wir wieder ein wenig auf dem Arm draußen. Und Fee spielt so süß mit ihren Kleinen, das ich doch oft bisschen Pippi in den Augen hab. Unsere Sarah kommt auch jeden Tag vorbei und hilft mir.
Die Impfpässe sind  heute gekommen und in 2 Wochen wird Amy ausziehen. Durch den ganzen trubeln fehlt mir völlig das Zeitgefühl. Wer mich fragen sollte was vor 2 Wochen war, wird blos ein Achselzucken bekommen. Ich weiß es nciht mehr. Und auch wenn es traurig wird das die Feebies ihr neues Leben starten, freue ich mich doch auch darauf meines zurück zu bekommen. Und hoffe den Mäuschen ganz viel beim wachsen und gedeihen mit ihren Familien zuschaun zu dürfen.
Ach ja am Freitag waren wir im Schützenhause. Danke Rejana. Beweise gibts bei den Fotos. Und unter der Rubrik, die hilfreiche Jula gibts auch neues.
-----------------------------------------------------------------------------
21.05.2012
So, nun wirds echt mal wieder zeit von uns was hören zu lassen.......
Mittwochs kam Rejana um uns bis Sonntag mal wieder tatkräftig zu unterstützen und um die Feebies zu knuddeln. Am Donnerstag war Samira mit Freund David auf Besuch für Amy da. Dann kamen noch Natascha (Rejanas Mum) mit Freund Uwe und Riesenschnautzer Jay. Das Hundi hat gaaaanz vorsichtig mit den Kleinen agiert. Fee hat´s naturgemäß misstrauisch beäugt.War mal wieder ein schöner Tag mit Allen und wir haben erneut gemerkt, daß unsere Entscheidungen für die Welpen-Familien absolut richtig waren.Am Freitag kam Andrea zu ihrem Sky und hat nen leckeren Mini-Schneckennudelkuchen mitgebracht. Auch ihr, wie Tags zuvor Samira und David, fiel das heimgehen echt schwer. Ihre Buddies sind ja auch echt knuffig geworden.
Am Sonntag sind dann Wilhelm und Elke bei uns aufgeschlagen um vor ihrem verdienten Urlaub nochmal die kleine Amy zu herzen und zu kuscheln. Klar, die Anderen bekamen auch ihre Portion Kuscheln ab. 
Doris,Jan, Stan und Paula haben uns auch am Sonntag "heimgesucht".
Sie hatten ein superleckerschmecker Erdbeerkuchen im Gepäck, den wir auch gleich genüßlich verspeißt haben.
Zwischendrin haben wir den Kleinen schon mal abwechselnd Halsbänder umgeschnallt und wir haben sie auch mal tagsüber zu zweit und zu dritt in Boxen gesteckt. Sie fanden das gaaaaaaanz doof und haben herzerweichend gejault, gefiept und gezetert. (Guantanamo lässt grüßen ;-))))))))
Heute ging`s dann zum chippen. Unsere Ärztin hat die Buddies ja seit dem Kaiserschnitt auch nicht mehr gesehen, und war angenehm überascht, wie propper Alle schon sind. Sie hat sie ALLE geknuddelt und sie fande es toll!
Nach einer kleinen Lokalanästhesie wurde der Chip eingepflanzt. Das hat die Kleinen nicht auch nur ansatzweise tangiert. Es ging Ihnen buchstäblich am A.... vorbei!
Mann sind das harte Hunde!
-----------------------------------------------------------------------------
16.05.2012
Es ist wieder viel passiert bei uns. Gaaaaaanz viel Besuch war da und Sarah bringt den Kleinen jede Menge bei.
Am Montag hatten wir einen tollen Tag mit Sandra im Garten.
Heute sind erst Sammy und Jula bei den Kleinen vorbei geschneit und haben mit ihnen gespielt.
Amy hat in Sammy einen Traumprinz gefunden und Feelix war offensichtlich glücklich, dass Sammy und Jula ihn hoffentlich lange im Leben begleiten werden.
Und auch Dominique und ihre Kinder haben uns heute eine Menge Spaß mit ihrem Wippet beschert.
DIe Welpen haben Feivel gleich als Spielpartner toll gefunden, dieser wusste jedoch nicht gleich, was er von seinem Glück halten sollte :)
Sky ist der Ober-Streber. Ist er doch tatsächlich aufgewacht und hat uns unmissverständlich klar gemacht, dass er ein stilles Örtchen sucht, wir haben seine Zeichen sofort richtig gedeutet und ihn auf das extra eingerichtete Welpenklo gesetzt. Aber Pustekuchen das war unserm Sky nicht nobel genug, nein, er musste in den Garten auf das weiche Gras pinkeln.
Rusty hat sich mal wieder von seiner besten Seite gezeigt und ist seelig im Arm von Julia eingeschlafen.
Anny macht ihrer Rasse große Ehre, sie hütet ihre Mama Fani und begleitet sie auf Schritt und Tritt.
Übrigens für alle die es bis jetzt nicht gemerkt haben, heute bin ich der Autor (Rejana :) ) Ja richtig gelesen ANDREA ich bin wieder gefangen :) 
Ach das tollste dürfen wir nicht vergessen, die Feebis durften die Woche Luftballons zerplatzen lassen. Das war den meisten nicht ganz so geheuer außer Anny, die hatte Spaß beim Zerstören ;)
Und umgestellt wurde auch noch, es gab Fisch, Hähnchenklein und Rinderherz *lecker*
Fotos kommen noch!  

-----------------------------------------------------------------------------
13.05.2012
Nun ist es amtlich.
Alle unsere Feebies sind an echt tolle "Bordereltern" vergeben.
Allan, der jetzt "Rusty" heißt, zieht zu Jan, Doris, Paula und Stan in die Nähe von Waiblingen.
Amy, sie behält ihren Namen, wird bald das Zuhause von Familie Johmann bei Heilbronn auf den Kopf stellen.
Rusty`s Familie hat uns am Samstag besucht. Sie kamen auf Empfehlung von Rejana, die nicht zuviel versprochen hatte. Es sind vier ganz liebe, tolle Menschen die Fee und wir gleich ins Herz geschlossen haben. Somit fiel die Entscheidung leicht ihnen Allan, bzw Rusty an zuvertrauen.
Heute kam Familie Johmann auf Besuch um sich "ihre" Amy aus der Nähe an zuschauen, und zu begutachten ob sie ihre Erwartungen erfüllen kann. Ich glaube Die hat die Kleine sogar noch übertroffen. Auf die Frage wann wir denn bescheid geben würden ob sie Amy wohl bekommen, antworteten wir beide wie aus der Pistole geschossen: "JETZT" 
was wohl die Drei etwas überaschte aber dennoch in Verzückung versetzte.
Alle die sich evtl. noch Hoffnungen gemacht haben einen Welpen zu ergattern kann ich nur auf den nächsten Wurf vertrösten. Der wird wohl ne Weile dauern, da ja Fee einen Kaiserschnitt hatte und wir deswegen ntürlich nicht gleich wieder einen Wurf planen werden.
Aber: "Gut Ding will Weile" 
Wir werden nach dem Auszug in ein paar Wochen erstmal mit der Ausbildung der kleinen Annie beschäftigt sein, und Fee braucht auch wieder "Gardemaß" fürs Agility.
-----------------------------------------------------------------------------
11.05.2012
Im Moment komm ich nicht dazu die Hopage zu pflegen. Neue Bilder werden gemacht und ich hoffe bald Zeit fürs reinstellen zu finden. Heute waren wir mit den Kleinen das erste Mal Autofahren. War super spannend, für uns alle. Natürlich hat es den Kleinen nicht gefallen eingesperrt zu sein. Dann sind wir ganz viel und lange im Garten. Zum schlafen gehts rein. 
Viel Besuch war da. Unteranderem meine Agitrainerin Claudia, die sehr begeistert von den Kleinen und Fee war. 
Mit Fee waren wir lange Ausreiten, sie fühlt sich super wohl. Ist so schön ihr zuzusehn. 
Wenn man die Buddies ruft, kommen sie immer besser und schneller, wenn sie wollen. Sky und Annie warn super kuschelbedürftig. Feelix ist der schnellste und neugierigste. Allan macht sich super. An allem interessiert, überall mitdabei und dennoch unglaublich kuschlig. Amy liebt das Wackelbrett und die Wippe, genauso den Bällepool. Und schläft gerne bei mir, genau wie Annie. Echt süß, die Kleinen.
Die Häufchen finden wir überwiegend auf der Pinkelstelle.  Wenn wir Menschen schnell sind, schaffen sie es sogar schon nach draußen. Aber alles lange noch nicht zuverlässig. Aber sie haben ja noch ein paar Wochen Zeit.
-----------------------------------------------------------------------------
07.05.2012
Es ist so viel passiert. Versuche einfach mal das alles nochmal zusammen zubekommen.
Die Buddies haben nun ein paar Hunde kennengelernt. Leo den Malteser, Teddy sieht wirklich aus wie ein Teddyhund, die Jula und Papa Merline.
Sie kennen jetzt auch schon die einjährige Felina, ihren Bruder den vierjährigen Vincenso. Merlins Familie mit dem kleinen Fabian und der Sabrina, die viel Spass mit unserer Sarah hatte. Marcel den Freund von Rejana. 
Nun gehen wir auch jeden Tag mit jedem Welpen für wenige Minuten ins Kinderzimmer um zu üben. Gut im Moment erzieht Fee sie dort. Das Spiel heißt "weg von meiner Zitze" dabei ist sie so sanft und lieb zu den Kleinen und dennoch sehr bestimmend. Es macht Fee vermutlich mehr Spass wie ihren Kindern.
Wir machen jetzt auch immer wieder komische Geräusche oder lassen Bücher runterfallen um sie an sowas zu gewöhnen.
Dann haben sie heute den Tunnel kennengelernt. Und nachdem Fee hindurchrannte waren die Kleinen auch nicht mehr zum halten.
Geschlafen haben sie heute bis acht Uhr. Einfach super.
Dann gings heute Abend noch kurz in den Garten, hab dieses Mal ein paar Filmchen gemacht.
Beim reingehen musste dann jeder Welpe die große Rampe über die Treppenstufen hochgehen. Es haben allen alle mit pravure bestanden. Einfach super. Welche Fortschritte sie in den wenigen Tagen gemacht haben.
Neue Fotos von Alexandra werden auch noch online gestellt.
Vielen lieben Dank an euch fünf, für euren tollen Besuch.
-----------------------------------------------------------------------------
04.05.2012
Heute haben wir eine traurige Nachricht erhalten. Unsere liebe Amy wird doch nicht nach Ansbach ziehen. Da ihren Interessenten einiges dazwischen gekommen ist und Sie sich dadurch nicht hundertprozentig um Amy kümmern können. Schade.
Also wer interesse an einer ganz tollen, sanften, zarten und feinfühligen Hündin hat. Bitte melden.
Allan hat sich so toll gemausert. Aus unserem kleinem Draufgänger ist ein super toller harmoniebedürftiger Hund geworden. Und er ist einfach bild hübsch, der Mama ganz aus dem Gesicht geschnitten. Er sucht auch noch ein tolles Zuhause.
Heute waren die Kleinen das erste Mal für eine halbe Stunde im Welpengarten. Es war so süß. Wie sie alles erkundet haben. Rotz frech, die Kerlchen und so süß. Man sieht immer mehr das es Hunde werden. Fotos und Videos gibt leider noch nicht. Wir wollten es einfach mal nur genießen. Und es hat so gut getan.
-----------------------------------------------------------------------------
03.05.2012
So nu gibt`s mal wieder News.
Heute haben wir die Buddies nochmal entwurmt. Das hat den Kleinen natürlich nicht sonderlich gemundet. Die haben sich teilweise ganz schön geschüttelt.
Fee hat beim Trinken hinterher auch ein wenig abbekommen und das Urteil der Restaurantkritiker untermauert!
Fani hat die "Febies" in ihrem Laufstall kurz mit in den Garten genommen. Es gefiel ihnen in der Enge des Raumes nich so doll. Aber die Sonne hat bestimmt nicht geschadet.
Der Welpenspielplatz im Garten ist auch so gut wie fertig. Das Pavilion haben wir aufgebaut, damit die Kleinen Schatten haben und/oder bei Bedarf ins Trockene können. Der Bällepool, die Hängebrücke und die Wippe stehen auch parat.
Fee wird immer toller. Sie kümmert sich hingebungsvoll um die kleinen Racker. Der kleine Feelix hatte einmal schlechte karten. Er wollte irgendwo, nur nicht auf dem "Klo" Häufchen machen. Keine Chance. Mama Fee hat super aufgepasst und ihn nicht runter gelassen bis er fertig gehäufelt hatte.
Ach, noch was in eigener Sache.
Andrea, wie kannst du es wagen uns so schamlos zu loben!?! Da wirds einem ja so komisch ums Herz und man bekommt auch Pipi ins Auge, also echt ;-))))))))
Scherz beiseite, Wir finden es echt ganz arg toll, wie unser Gästebuch gepflegt wird. Es zeigt uns das Viele mit uns fiebern und gespannt sind wie sich Alle entwickeln.
-----------------------------------------------------------------------------
30.04.2012
Die Buddies gehen zu 30% schon selbstständig aufs Klo. Wir sind so baff. Am besten klappt es, wenn alles ruhig ist und die Milchbar nicht in reichweite. Hätten ja nie gedacht das sie nach 25 Tagen so weit sind. Aber nachdem sie am Freitag schon klar gemacht haben, das sie nicht in die Wurfkiste pinkeln wollen, haben wir eine Pinkelecke angelegt. Sieht man auch auf ein paar Fotos von gestern.
Ich würde sagen wir sind auf einen guten weg.
Und wie der Zufall so will, kam heute eine Blaskapell an unserem Haus vorbei. Wie wohl immer vor dem ersten Mai. Sarah und ich haben dann gleich die Kleinen geschnappt und uns gemütlich auf den Balkon gesetzt. Hat die Welpis garnicht beeindruckt. Dafür waren die Männer mit ihren Instrumenten doch sichtbar gefesselt auch weil Fee wie so oft über Brüstung schaute.
-----------------------------------------------------------------------------
29.04.2012
Rejana ist die nächsten drei Tage bei uns auf Urlaub. Besser, dadurch habe ich ein klein wenig Urlaub. Nun ist es auch fest. Sie hat sich für Arian entschieden, der von nun an Feelix heißen wird. Nein es ist nicht falsch geschrieben, er heißt wirklich Feelix.
Nun suchen wir also noch für unseren tollen süßen und hübschen Allan ein gutes Zuhause.
Und wie versprochen gibt neue Fotos.
-----------------------------------------------------------------------------
28.04.2012
Fee ist eine richtig tolle Mama. Sie umsorgt ihre Kleinen, das ist einfach schön. Wenn sie mit ihren Babys spielt sieht das so lieb aus. Arian hat zur Zeit die Nase ganz vorne. Gefolgt von den beiden anderen Jungs. Aber auch Amy und Annie sind gut dabei. Nun haben sie schon die ersten Male aus einem Schüsselchen gegessen. Und es klappt von mal zu mal besser. Fee sieht gerade so hübsch aus und ist so ausgeglichen, es tut einfach gut sie so zusehen. Tja und die Buddies, können von Tag zu Tag mehr. Die Zähne sprießen und das Mäulchen wird kräftig eingesetzt. Aber das alles sieht man auf den ganzen Videos die nun online sind. Ich glaub das sagt mehr wie tausend Worte. 
Videos gibts unter dem A-Wurf. 
Fotos werden morgen online gestellt.
-----------------------------------------------------------------------------
25.04.2012
Heute waren Sabine und Traudel zu Besuch. Sie kamen just in dem Moment als die Buddys (wir nennen die jetzt so) ihren ersten "Freigang" hatten und die Wurfkiste das erste mal verlassen durften.
Die Kleinen waren recht neugierig. Nur Sky war anfangs noch etwas zaghaft. Als dann aber die "Tankstelle" auf hatte, konnte man ihn auch nicht mehr zurückhalten. Die Welpis sind recht flott unterwegs und balgen sich nun auch mal mit Mama die das (noch) klaglos hinnimmt.
Dann haben wir noch eine Interessentin für Amy. Sie hat schon ein paarmal aus Ansbach angerufen und hat sich ausgiebig informiert. In ein paar Tagen wird sie auch vorbei kommen und die Kleine mal aus der Nähe anschauen. Wir haben Amy deswegen erstmal vorgemerkt.
-----------------------------------------------------------------------------
24.04.2012
Für wenige Minuten spielen und knurren die Kleinen nun schon ganz schön. Es kommt immer mehr Leben rein. Wenn wir vor die Wurfkiste sitzen kommen sofort alle angekrabbelt und wollen gestreichelt werden. Und niemand will zu kurz kommen. Arians zu Hause ist nun die Kleine Höhle die wir reingestellt haben. Da wird reingekrabbelt und geschlafen. Allan hat sich toll entwickelt. Er ist richtig schmusig geworden und lässt sich nun sogar auf den Rücken legen und kraulen. Das finden wir super. Skys ist eine richtige Schmusebacke. Wenn ich in der Wurfkiste sitze kommt er angekrochen und drückt sich an mich und will gestreichelt werden. Und die zwei Mädels sind so putzig. Im wahrsten Sinne des Worte. Es schaut so aus wie wenn sie schon ihre Beinchen und Ärmchen putzen würden, auch die ihrer Brüder. 
Bilder folgen bald.
-----------------------------------------------------------------------------
22.04.2012
Der kleine Sky hat seit gestern nun auch die Augen offen, und kann nun mit den Anderen die Welt erkunden.
Die Kleinen werden langsam richtig aktiv, und spielen nun auch schon ein Wenig.
Sie knurren, bellen und raufen auch schon ein klein wenig miteinander.
Dann haben wir Vorgestern abend damit angefangen ihnen Tatar zu füttern. Größtenteils mundet es ihnen doch recht gut. Nur Allan ist ein bisserl deppert. Der lutscht dran rum und spuckt es dann wieder aus. Aber früher oder später klappt das auch noch.
Rejana war heute da. sie ist sich noch nicht so ganz schlüssig wen sie nehmen soll, Arian oder Allan.
Sie hat noch ein wenig Zeit sich zu entscheiden.
Neue Bilder gibt`s auch.
-----------------------------------------------------------------------------
20.04.2012
Ganz viele Neuigkeiten:
Allan,Amy,Arian und Annie haben seit gestern die Augen offen! 
Jetzt sehen sie noch süßer aus (sofern das überhaupt geht)! Wen`s genau interessiert der kann die Daten unter halb der Tabelle fürs Welpengewicht finden.
Dann kann man auch endlich erkennen, daß sie Vierbeiner sind. Das große Krabbeln geht langsam zu Ende.
Dann war gestern noch unsere Zuchtwartin Frau Doris Haas bei uns um den Wurf abzunehmen. Sie lobte uns und unseren Zwinger sehr. 
Dann hat sie uns noch eine Spende über 50.-€ für die Greifvogelnothilfe da gelassen, weil sie das auch echt wichtig findet, daß auch die heimischen Tiere unterstützt werden. Das Geld werden wir dann mit dem Betrag von uns übergeben.
-----------------------------------------------------------------------------
18.04.2012
Unser Angus heißt nun Sky und wird zu Andrea nach Stuttgart ziehen. Freut uns sehr. Außerdem hat Sky am Monatg genau ein Kilo erreicht. Ganz schön schwer der Kleine. Für welchen Bub sich die Rejana entscheidet bleibt nun noch offen. 
Die Welpis entwickeln sich so schnell. Jetzt stehen und laufen sie oft schon auf allen vieren. Und gegenseitig anknabbern, Füße des Bruders anbeißen und die eigene Hand kauen, sind voll im Trend. Die sehn so süß aus. Besonders Amy hat es uns grad sehr angetan. Sie sieht so niedlich aus. So richtig unschuldig und süß. Und im nächsten Moment ist sie wieder ganz vorne dabei. Vom Entwicklungsstand sind die Mädels den Jungs doch sehr vorraus. Wie bei den Menschen ja auch.
Allan hat sich auch super gemacht. Im Moment bekommt man ihn nicht von den Geschwistern weg. Ist total verschmußt. Und dennoch eine großer Draufgänger. Im Moment erinnert er mich doch sehr an Fee, als sie Welpe war. Wenn er so weiter macht wird er ganz genau wissen wo es lang geht im Leben. 
Ach ja, es sieht so aus wie wenn die Augen der Kleinen bald aufgehen werden. Auf manchen Bildern die ich heute reingestellt habe, sieht man es schon ein wenig.
-----------------------------------------------------------------------------
15.04.2012
Heute war Rejana mit ihrem Bruder Darian zu Besuch. Es war wieder ein sehr schöner Nachmittag. Im Moment steht noch nicht fest welcher der Jungs bei ihr einziehen wird und an ihrer Seite als Therapiehund helfen darf. Wie sagte Rejana: "Die sind doch alle so süß und hübsch" Das finde ich natürlich auch. Aber das sagt bestimmt jeder über seine Welpen. 
Fest steht, daß zwei der Jungs schon so gut wie vermittelt sind und eines der Mädchen bleibt bei uns. In der nächsten Zeit wird sich zeigen welche es sind. Für die zwei anderen kleinen Kekse suchen wir noch ein ganz liebevolles Zuhause. Bei Interesse bitte einfach melden.
-----------------------------------------------------------------------------
14.04.2012
Die letzten Tage waren sehr ruhig. Die Welpen haben sich super entwickelt, schütteln nun auch schon das Köpfchen. Schlecken immer wieder irgendwo rum und können sich seit gestern richtig auf den Vorderfüßen abstützen. Bellen können sie auch schon, gut kein Wufff, aber zumindest ein Wu.
Fee hat die letzten Tage keine Lust auf ihr Trockenfutter gehabt und hat dadurch nur wenig Futter zu sich genommen. Und die Welpenmilch die sie zusätzlich bekommt, konnte den Bedarf für die Welpen nicht auffangen. Heute waren wir deshalb ungesunde, extra fetthaltige Leckerlies kaufen. Es tat mir in der Seele weh so Zeug zu kaufen. Aber wenns hilft!?!
Dann gabs heute gekochte Schweinshaxen und morgen Putenleber.  
Gestern war Andrea zu besuch. Wir hatten einen tollen Nachmittag und vielen Dank für die tollen Blumen.
-----------------------------------------------------------------------------
10.04.2012
Fee geht es spitze, man merkt einfach nichts vom Kaiserschnitt und von der Schwangerschaft. Ihr ist nur ein wenig langweilig. Aber damit kann man gut umgehen. Die Welpis besser Feebies, wie sie von Freunden liebevoll genannt werden, geht es super. Sie sind so zuckersüß. Kann den ganzen Tag davor sitzen und zuschaun. Fee macht ihren Job super. Dennoch haben die Kleinen eine starke Bindung an uns Menschen und sind sehr selbständig, wie ich finde. 
Bin ganz überrascht. Ob das normal ist oder durch den Kaiserschnitt kommt, weiß ich nicht, hab ja keinen Vergleich. Aber mangeln tut ihnen an nichts. 
Arians und Amys Lieblingsplatz ist auf dem Menschen. Da fühlen sie sich Borderwohl. Angus ist mein kleiner Helfer. Wenn ich ihn an den kleinen harten Zitzen anlege, dann bleibt er so lange am Ball, bis sie wieder frei sind. Er hat eine ganz tolle sehr selbstsichere Persönlichkeit. Solange ich das bis jetzt sagen kann. Allan ist gerne für sich und fühlt sich einfach super wohl. Und Annie ist ganz viel am Fressen. Den ersten Tag hatte ich bei ihr das Gefühl die kleine Fee vor mir zu haben. Klare Ansagen was sie wollte und was nicht. Aber nun hat sich das geändert und ich finde sie sehr angenehm. Also so gesehen sind wir einfach super glücklich über unseren gut gemischten Wurf. Und total gespannt wie sie sich auch von der Persönlichkeit her, weiterentwickeln.
-----------------------------------------------------------------------------
08.04.2012
Die Kleinen sind nun 4 Tage alt und schon mächtig viel auf Achse in der Wurfkiste.
Allen voran Angus. Der Kleine robbt ab und an wie ein kleiner D-Zug durch die Box!
Aber auch die Anderen sind fleißig am erkunden.
Zum Teil kann man doch schon ein klein wenig ihr Wesen erkennen. Beispielsweise Arian. Der hat gaaaaanz viel vom Papa geerbt. Alexandra weiß was ich damit meine ;-)))) !
Fee geht`s blendend. Die Wunde heilt gut, auch wenn Sie`s tierisch juckt.
Heute morgen waren wir wieder spazieren und ab liebsten hätte sie die ganze Zeit Stöckchen geholt. Geht ja aber nicht. Sie sollte sich schon noch etwas schonen.
Das putzen der Kleinen klappt jetzt echt gut. Sie schleckt die Welpis ordentlich ab und putzt auch die Kiste.
-----------------------------------------------------------------------------
06.04.2012
Tag 2 nach dem recht turbulenten Tag gestern.
Fee und den Welpen geht`s Prima. Nur die kleine Amy hat ein wenig abgenommen. Wir packen sie jetzt halt an der "Tankstelle" von E10 nach SuperPlus100 um!
Fee war erwartungsgemäß etwas deplaziert und verwirrt da sie die Geburt ja verpennt hat. Aber sie macht das so langsam echt prima. Wir mussten ihr noch zeigen wie sie die Welpis sauber leckt und tranportiert. Aber wie gesagt das klappt schon.
-----------------------------------------------------------------------------
05.04.2012
JUBEL!!!
Unsere Welpen sind da!!!
Um 19 Uhr erblickten sechs Welpen per Kaiserschnitt das Licht der Welt.
Der Eingriff war nötig geworden, da Fee zwar Wehen hatte aber irgendwie nichts vorwärts ging.
Dann kam auch noch ein Schwall grünliches Fruchtwasser heraus. Nach dem informieren unserer Tierärztin fuhren wir gleich in die Praxis.
Dort riet man uns zum Kaiserschnitt was sich im Nachhinein als absolut richtig erwies!
Ein Welpe lag irgendwie quer im Geburtskanal und versperrte den Weg.
Als die Welpen da waren bekamen wir doch noch eine schlechte Nachricht.
Ein blauer Rüde hatte eine große Gaumenspalte und musste schweren Herzens eingeschläfert werden.
Somit waren es dann "nur" noch fünf gesunde, wunderschöne Welpen.
Noch nicht mal wach wurde dann Fee von fünf quickjlebendigen Welpis erstürmt!

Welpenfotos
-----------------------------------------------------------------------------
04.04.2012
Immer noch keine Welpen in Sicht. Heute ist mit hoher Warscheinlichkeint der 59-60 Tag. Also immer noch im Rahmen. Aber so langsam nervt es einfach nur noch. Heute waren wir noch einmal beim Tierarzt, die Herztöne per Ultraschall abhören. Den Welpen und Fee gehts immer noch gut und die Welpen wachsen von Tag zu Tag mehr. Heute wurde das erste mal Milch getastet.
Gestern war Madame arg Träge und wollte nichts von der Welt wissen. Heute arg unruhig. Und dennoch hat sie eben jede Menge Fleisch reingehauen. Ihr Trockenfutter lässt sie schon seit Tagen stehen. Also es können alles Anzeichen sein, müssen es aber nicht.
Viele lieben Dank für das viele Daumen und Pfotendrücken, liebe tolle Wünsche und gute Gedanken. Ihr seit echt super. Tut einfach nur gut. Wenn der erste Welpe purzelt bekommt ihr sofort hier bescheid. Also keine Angst wenn das hier nicht alle drei Stunden aktualisiert ist.
-----------------------------------------------------------------------------
02.04.2012
12.45 Uhr
Also....
Den Welpen geht`s gut, Herzschlag laut Ultraschall normal!
Durch das Spekulum konnte man auch noch nichts sehen!
Der Progesteronspiegel ist auch noch zu hoch.
Laut Tierärztin ist nur der Temperaturabfall und dieser Schwall "Wasser" merkwürdig.
Vom Decktag gerechnet haben wir den 60. Tag. Geht allerdings davon aus, daß die Aufnahme noch zwei Tage gedauert hat, dann wär`s erst der 58. Tag!
Die Ärztin meinte schon als wir zum Decken gefahren sind, daß es warscheinlich noch etwas früh wäre!
Soweit sie`s einschätzt eine Hündin die einfach noch vor der Geburt steht und alles noch normal ist!
Ein Kaiserschnitt wäre nicht sinnvoll da noch keine medizinische Indikation vorliegt!
Wir können weiterhin nur warten.
-----------------------------------------------------------------------------
02.04.2012
11 Uhr
Wir würden gerne gute Nachrichten verteilen, können`s aber nicht.
Es sind immer noch keine Welpis da!
um 11.30Uhr haben wir nochmal einen Termin bei unserer Tierärztin. Sie will nochmals den Progesteronspiegel checken.
Mal sehn was dann kommt.
Wir schreibens hinterher gleich rein!
-----------------------------------------------------------------------------
01.04.2012
22.50 Uhr
Noch immer nix los.
Fee hat wohl Wehen und vor kurzem mal heftig gehechelt, aber sonst nix!
Warten wir`s ab....
-----------------------------------------------------------------------------
01.04.2012
19.16 Uhr
So für alle nochmal:
Es steckt kein toter Welpe im Geburtskanal. Die ersten vier Welpen haben einen wunderbar kraftvollen Herzschlag. Und Fee geht es super. Sie schläft viel und genießt immer noch kleine Spaziergänge. Und auch wir drei Menschen haben die Ruhe weg. Stress bringt bei Schwangeren sowieso nichts. Und es gibt auch wirklich keinen Anlass dafür. Die Wehen haben seit 17 Uhr wieder in schüben eingesetzt. Was Fee aber nur gering belastet. Sie steckt das gekonnt weg. Sind so stolz auf sie. Der Bauch ist nun fest geworden und man kann keine Welpen mehr spüren. Laut Frau Dr. Wanschura ein Zeichen das die Presswehen losgehen. Im Moment merken wir davon noch nichts.
-----------------------------------------------------------------------------
01.04.2012
16 Uhr
Wir kommen gerade von unserer Tierärztin.
Sie wollte sich und uns beruhigen und hat Fee durchgecheckt. ALLES OK!!!!
Sie hat sich die Vulva angeschaut und reingeschaut. Der Muttermund ist noch nicht sehr geöffnet.
Desweiteren hat sie noch Ultraschall gemacht und geschaut ob etwas ungewöhnlich erscheint. 
NIX festgestellt. Alles i.O.!!!!
-----------------------------------------------------------------------------
01.04.2012
13.10 Uhr
Die Welpen.......sind noch nicht da.
Laut Tierärztin ist Alles noch im grünen Bereich.
Sie meinte im Lauf des Tages müsste es wohl purzeln.
Dann werden`s doch "Aprilscherze"!?!
Warten wir`s ab. Mehr können wir eh nicht machen.
Wir bleiben am Ball.......
-----------------------------------------------------------------------------
31.03.2012
20.40 Uhr
Rejana kam vor gut einer Stunde um uns zu unterstützen.
So wie`s scheint haben vor ca. einer Stunde die Wehen eingesetzt.
Wir haben auch schon ein Köpchen im Geburtskanal gespürt.
Jetzt kanns nicht mehr lange dauern.....!
-----------------------------------------------------------------------------
31.03.2012
13 Uhr
So nun gibts was neues. Nein, keine Babys. Aber die Temperatur ist auf 36,7 gesunken und die Flanken sind auch eingefalllen, ok ein wenig.  Beim Spazieren wollte mich die Kleine immer wieder davon überzeugen, dass sie ganz dringend die Stöcke geworfen bekommen muss. Es fiel echt schwer hart zu bleiben. Dann markierte sie jeden Hundehaufen und als sie sich dann noch in diesen Wälzen wollte wurde es mir echt zuviel. Sie ist dann an der Leine heimgelaufen.
Gestern habe ich noch ein paar Fotos von Fees Babybauch, unserem Garten, Malo (Hund) und Sandra mit Fee gemacht. Passend zum Fruchtblasenplatzen, ist der Garten nun fertig und eingesäht.

Fotos 30.03.2012

11.30  Uhr
Noch keine Welpen da. Und die Wehen lassen auf sich warten. Unsere Tierärztin Frau Dr. Wanschura hat hier schon drei mal angerufen um sich zu erkundigen. Total lieb. Fühlen uns echt gut aufgehoben bei ihr.
Fee geht`s super. Gestern Nacht bekam sie noch Heißhunger. Und nun bettelt sie schon die ganze Zeit darum endlich Spazieren zu dürfen. Das werden wir nun auch machen, eine kleine Runde. Und dann schaun wir weiter. Vielleicht werden es ja doch Aprilscherze.
-----------------------------------------------------------------------------
30.03.2012
Fee hat heute um 17 Uhr Fruchtwasser verlohren.  Haben sofort die Tierärztin angerufen, die uns mitteilte das heute noch mit hoher wahrscheinlichkeit der erste Welpe auf die Welt kommt. Damit haben wir ja garnicht gerechnet. 
Es gab sonst keinerlei Anzeichen. Temperatur normal, die Flanke waren nicht eingefallen und das mit dem Hunger ist schon seit Tagen so ne Sache. Aber da sie gerade sowieso etwas mopsig ist, braucht vermutlich grad nicht mehr so viel für die Welpen, hab ich mir garnichts dabei gedacht das sie heute morgen ihr Futter nicht wollte.
Im Stall war sie top fitt und ist über das Heu/Luzerne von den Pferden hergefallen. Naja und nun das.
Das Wurflager und alles drum rum ist aufgebaut und so warten wir jetzt total entspannt die nächsten Stunden ab. Stress hatten wir jetzt ja schon und der kommt ja spätestens beim ersten Welpen wieder.
Drückt uns bitte die Daumen.
Ach ja Fee geht es immer noch super. Liegt nach einem Spaziergang da und schläft ganz entspannt.
Neuigkeiten gibtts sobald sich was tut und wir Zeit zum schreiben haben.
-----------------------------------------------------------------------------
29.03.2012
Seit Dienstag messen wir nun die Körpertemperatur von Fee und geben sie an unsere Tierärztin weiter. Eigentlich viel zu früh. Aber lieber zu früh wie zu spät. Die Temperatur ist wie erwartet bei 37,3 Grad. 
So nun ein paar Daten:
Der Bauchumfang in den letzten Wochen:
27.02.   58 cm
19.03    69 cm
27.03    71 cm
29.03    76 cm

Das Gewicht von Fee ist von regulär 17 Kilo auf nun 22 Kilo gestiegen.

Ansonsten geht es Fee super. Wir sind bei dem schönen Wetter viel draußen. Der Garten wird immer schöner, da Micha seinen Urlaub mit dem Gartenumbau verbringt. Morgen wird Gras angepflanzt. Hoffentlich geht es an, damit die Welpis im Grünen toben können. 

-----------------------------------------------------------------------------
25.03.2012
Morgen in einer Woche kann es also schon so weit sein. 
Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. 
Fee geht es wieder super. Und ist immer noch sehr fit. 
Was seit ein paar Wochen nicht mehr klappt, ist die Erziehung. Fee hört nur noch wenn sie will. Sie meint sie ist schwanger, das reicht völlig. Und mit den Welpen im Bauch mache ich ihr da auch keinen Stress. Schließlich bekommen die Kleinen das mit und auch ab. Deshalb lasse ich sie wenns nicht gefährlich wird, und das wars bis jetzt nie, damit durchkommen. 
Am Samstag waren wir auf unserem letzten gemeinsamen Kurzausritt. Ein bisschen wehmütig war das für Sandra und mich schon. Aber um so mehr freuen wir uns auf die Babys.
Der Welpengarten wächst von Tag zu Tag. Nun haben die Welpen einen Hügel mit Tunnel. Dann gibts noch verschiedene Untergründe. Ist noch ein bisschen Arbeit, aber wir haben ja noch ein wenig Zeit. Die Hängebrücke und das Wackelbrett sind ja auch fertig geworden und sehen echt super aus. Ich freu mich darauf das endlich Fotografieren und online zu stellen zu können.
Mittlerweile waren hier über tausend Besucher. Jippi, ein Grund zu feiern.
Vielen lieben Dank an euch alle für das fleissige lesen. Da macht das Schreiben doch gleich noch viel mehr Spass.
-----------------------------------------------------------------------------
22.03.2012
Heute gibt es jede Menge Fotos. Vom Stall im Sonnenschein, von unserer Sarah und ganz süße Bilder von unserer Gassifamile und aus unserem Garten.
Fee ist seit ein paar Tagen arg launisch. Sie streckt uns immer wieder das Bäuchen hin, will aber gar nicht gestreichelt werden. Vielleicht will sie ja damit sagen: "schau mal da drin, da bewegt sich was." Ansonsten geht es ihr hervorragend. Beim Spazieren immer noch richtig fit und zuhause wird viel geschlafen.
Gestern haben wir die Wurfkiste aufgebaut, damit sich Fee daran gewöhnen kann. Es sind ja jetzt nur noch zwei Wochen.
Heute waren wir noch einmal im Agility und ich war überrascht das die Kleine immer noch so schnell ist. Sogar den Slalom macht sie jetzt super gut.  Springen ist natürlich nicht drin.

Fotos von Fee 22.03.2012

-----------------------------------------------------------------------------
18.03.2012
Hallo ihr Lieben. 
Da es Fee am Donnerstag super ging, waren wir abends noch im Agility und haben am Slalom rechtsgeführt geübt. Dabei hatten wir jede menge Spass. Und auch das Fee den anderen die meiste Zeit beim Training zuschauen musste, fand sie nicht schlimm. Was will man denn mehr.
Am Freitag waren wir sehr lange im Stall. Da durfte Fee auf einen Ausritt mit Anett und Sina mit. Später hat sie noch eine kleine Runde mit Sandra und mir gedreht. Und abends gings müde heim.
Gestern hatte ich für meine kleine Maus leider überhaupt keine Zeit, da morgends Reitunterricht war, mittags Trainierte ich dann meine Familienhundgruppe und meine Welpengruppe und abends ging es gleich weiter auf ein Agilityseminar. Keine Angst Fee war nicht alleine, der Micha hat ganz brav auf unser Mädchen aufgepasst.
Heute ging es ihr nicht so gut. Eigentlich wollte sie von allem nichts wissen. Und so ging es nur auf eine kleine Runde mit unserer Sarah raus.
Futter ist bei ihr gerade nicht angesagt. Da fällt mir ja ein, das wir sie und die Welpen seit gestern über drei Tage entwurmen. Vielleicht ist sie ja auch deshalb so müde. Und ach ja, Andrea und Micha sind sich sicher das sie gestern die Welpen gespürt haben, also beim rumtollen. Echt schön. 
-----------------------------------------------------------------------------
15.03.2012
Heute waren wir nochmal beim Ultraschall.
Unsere Ärztin Frau Dr.Wanschura hatte uns angeboten, nochmals Fees Bäuchlein zu "durchleuchten"!
Was soll man sagen.....?
Es gibt, glaube ich, nichts bezaubernderes als so kleine Welpis im Mutterleib beim rumkugeln oder Purzelbaum schlagen zu sehen. Es war soooooooo toll!
Man konnte schon richtig die Wirbel und schon sowas wie eine Rute erkennen.
Ich sag`s nochmal: TOLL!
Frau Dr.Wanschura meinte noch, daß sie selten einen so toll entwickelten Wurf im Mutterleib gesehen hat, wie bei Fee.
Fee selbst ist laut ihrer Meinung auch in der idealen Verfassung um die Kleinen auf die Welt zu bringen!
Leider haben wir dieses mal auch wieder keine Bilder, aber dafür war die Untersuchung gratis!
Noch eine Ultraschalluntersuchen kann man nicht mehr machen, da die Föten dann zu groß geworden sind und nicht mehr komplett zu sehen wären.
Der Countdown läuft. Noch DREI Wochen......!
-----------------------------------------------------------------------------
13.03.2012
Fees Oma hat sechs tolle, gesunde Welpen zur Welt gebracht. Herzlichen Glückwunsch nochmal an Amber und dich liebe Yve.
Es ist schon ein wenig merkwürdig das Dieser Ambers letzter Wurf sein wird und Fee ihren ersten Wurf in sich trägt. An Hunden merkt man, genauso wie an Kindern, wie schnell die Zeit vergeht. 
Nun zu Fee. Die letzten Tage wollte Fee garnicht kuscheln und an den Babybauch fassen ging überhaupt nicht. Seit heute ist es genau anders herum. Sie drückt sich ganz eng an einen dran und wird richtig aufdringlich wenn man sie nicht streichelt. Und dann glaubt sie tatsächlich zu verhungern, wenn sie nicht den ganzen Tag fressen darf. 
Damit kommt sie so glaubhaft rüber, das ich schon ein paar mal drauf und dran war ihr etwas zu geben. Aber nein, die Rippen fühlen sich super an. Ganz und garnicht abgemagert. Und so bleibt es bei der jetzigen Futtermenge. Im Moment mischen wir das normale Futter und das Familyfutter von Josera 2 zu 1. Ansonsten bekommt Fee viel Milch und Quark. Und wie immer hin und wieder frisches Fleisch und Fisch. Ach ja Äpfel, Orangen und Karotten sind bei ihr wieder voll angesagt.
Dann waren wir heute schwimmen. Das hat ihr sichtlich Spass gemacht. Es strengt sie nur viel mehr an. Und sie war schnell erschöpft. Aber gut wenn wir Babys im Bauch hätten würden wir auch nicht mehr flott vorwärts kommen.
So langsam fiebern alle dem Geburtstermin entgegen. Ja es ist für uns alle fast nicht mehr aushaltbar. Die Spannung ist bei allen Bekannten und Freunden deutlich zu spüren. Und mir fällt es auch immer schwerer cool zu bleiben und Ruhe in die Sache reinzubringen. Heute ist der 37 Tage. Also es dauert noch ihr Lieben.
-----------------------------------------------------------------------------
11.03.2012
Heute gibts einfach mal neue Fotos.
Die Babybauchbilder sind von heute. Dann haben wir die Nanni, die sich im Welpenkorb pudelwohl fühlt. Und noch ein paar Fotos von uns mit Tj dem Pferd.

Fotos 11.03.2012 
-----------------------------------------------------------------------------
10.03.2012
Letzte Nacht hab ich das erste Mal gemerkt was es heißt eine schwanger Hündin zu haben. Zuerst weckte sie mich auf weil sie durst hatte. In windeseile landeten eineinhalb Liter in dem Hund. Eigentlich dachte ich, das sie die Hälfte gleich wieder rauswürgt, aber nein, das Wasser blieb drin. Und was reingeht  muss auch wieder raus. Vermutlich drücken die Welpis nun doch schon ein wenig auf die Blase. Und so stand ich ein zweites Mal auf und ließ Fee in den Garten. 
Im allgemeinen trinkt Fee für zwei, und auch ihr hungergefühl ist enorm. 
Nun sieht man auch schon sehr schön das Babybäuchen. Und das obwohl es ja immer noch 3-4 Wochen sind. Ob das normal ist weiß ich leider nicht, ich hab keinen Vergleich. Aber wenn das so weitergeht. Dann wird sie sehr rund.
Vom Gewicht her ist sie immer noch bei ca. 17,5 Kilo. Also hat sie noch garnichts zugenommen. Die Rippen haben wie immer eine ganz leichte Reserveschicht. Von daher alles im grünen Bereich.
Nun war Micha mit Fee auch das zweite Mal im Obedience. Es macht ihr viel Spass, sie ist halt etwas langsam mit dem ausführen der Komandos. Ob das an der Schwangerschaft liegt????
-----------------------------------------------------------------------------
08.03.2012
Heute waren wir also beim zweiten Ultraschall. Und unsere Ärztin war total zufrieden. Sie meinte das sich die Welpen hervorragend entwickeln. "Richtig schön" meinte sie. 
Wir fanden es total spannend, denn die Welpen sind jetzt fast doppelt so groß und das Herzchen ist wunderbar zu erkennen. Irgendwie erinnerten mich die kleinen, an da sitzende Mäuse. Es war dennoch nicht mehr so einfach die Welpen zu erwischen, auch deshalb weil sie sich oft gedreht hatten, wenn wir sie endlich scharf sehen konnten. Leider gab es dieses Mal keine Bilder, aber auf denen hätte man vermutlich auch nicht mehr erkannt. Dafür dürfen wir aber nächste Woche nochmal kommen. Dann soll man sogar schon die Wirbelsäule und die Rippen sehr gut erkennen können. 
Heute hatten wir das erste Mal nach der Winterpause Agility. Und natürlich waren wir dabei. Sprünge sind natürlich tabu. Doch unsere Trainerin hat dieses Mal einen Schwangerengerechten Parcor aufgebaut. Und so hatten wir echt viel Spass. Vielen, lieben Dank dafür Claudia.
Ansonsten ist Fee jetzt arg verfressen, verschlafen und war die letzten zwei Tage etwas launisch. Aber das darf man ja auch sein wenn man Schwanger ist.
-----------------------------------------------------------------------------
06.02.2012
Die letzte Woche mit Fee war super. Ihr geht es prima. Und ihre Kondition ist einfach super. Auch ihre Hüfte sieht jetzt wieder richtig schön rund und blockadenfei aus. Sie hat wieder einen wunderschönen Gang, in den ich mich aufs neue sofort verliebt habe. Alle meinen das Fee sehr zufrieden aussieht. 
Ansonsten haben wir nun den Bällepool fertig und die Hängebrücke ist gerade in Arbeit. Wir haben noch so viel Pläne die wir im Garten umsetzen wollen. Hoffentlich klappt das noch alles. Im Moment sind wir ja gut in der Zeit.
-----------------------------------------------------------------------------
04.03.2012
Habe nun die Ultraschallbilder online gestellt.
Wie so oft kann man natürlich alles nich so doll erkennen.... Naja die Auflösung ist auch nicht die Beste...
Aber nichts desto trotz kann mann die Kleinen doch recht gut erahnen.
Am Donnerstag kommen noch mehr Bilder dazu, wir dürfen nämlich nochmal (GRATIS!) zum Ultraschall kommen.
Frau Dr. Wanschura möchte die Entwicklung der Föten mitverfolgen

Ultraschallbilder vom 02.03.2012
-----------------------------------------------------------------------------
02.03.2012
JUBEL,JUBEL!
Heute waren wir beim Ultraschall........
Ich will`s ja nicht unnötig in die Länge ziehen und euch auf die Folter spannen....
....komme direkt und ohne Umschweife zum Punkt... 
Wir haben mindestens 5 - 6 Welpen gesehen!!!!
Sogar der Herzschlag war gut erkennbar!
Nun ist auch der letzte , noch so geringe Zweifel von uns gewichen. Unsere "Kleine" bekommt Welpen. Alle sind sehr gleichmäßig entwickelt.
Die Tierärztin hat unsere Ahnung bestätigt, daß Fee ca. den 26.Tag trächtig ist.
d.H.: wir erwarten den Wurf  zwischen dem 3. und 9.4.
Es gibt also "Osterhasis" keine "Aprilscherze"
Ultraschallbilder kommen noch nach, da wir noch auf eine CD aus der Praxis warten. Dürfte aber morgen schon soweit sein.
-----------------------------------------------------------------------------
27.02.2012
Oh man. Ich bin so glücklich. Heute morgen hatten Fee und ich, bei meinem Hausarzt ganz viel Zeit zum kuscheln. Und dabei spürte ich sie, die Welpen. Wie beschrieben, aufgereit auf einer Perlenkette. Das war so schön. Bin immer noch verzaubert. Auf der rechten Seite spürte ich drei Perlen und auf der anderen Seite hab ich geglaubt eins zu spüren. 
Ein bisschen Gedanken mache ich mir schon warum die Welpen auf der einen Seite so gut zu tasten sind und auf der anderen Seite nicht. Da wird doch auch was drin sein, vermute ich doch stark. Und dann hatte ich ja überall gehört, daß man diese Perlenkette nur zwischen dem 21 und 23 Tag spüren kann. Wir haben heute aber schon den 25 Tag. Naja abwarten und wenn die Babys 3 Tage später kommen, weil wir vom falschen Tag ausgegangen sind, ist es ja auch nicht schlimm. Auf jeden Fall freuen wir uns schon mal auf die 3-4 getasteten Welpis.
Am Freitag haben wir den Termin zum Ultraschall und vielleicht wissen wir dann noch mehr.
Fee ist so toll. Ihr Kuschelbedürfniss und ihre Ruhe, gepaart mit aktivität zur richtigen Zeit, genießen wir so sehr. Sie rennt immer noch am liebsten ihren Bällen und Stöcken hinterher. Aber als sie vorhin so aus der Puste war, war mir klar, das ab jetzt schluss damit ist. Um die Babys hab ich zwar keine Angst, da weiß Fee instinktiv was richtig ist. Aber um Fees Gesundheit und vor allem ihre Hüfte mach ich mir Sorgen.
Bei meinem Hausarzt hat sie so sehr mit anderen Menschen gekuschelt. Das ich mir ganz sicher bin, daß bei der Verpaarung mit  Merlin genauso ein kuscheliger Welpe für Rejana als zukünftiger Therapiehund dabei ist. 
Nun hab ich noch ein paar neue Bilder. Bei dem einem musste Fee unbedingt den Teddykorb für ihre Welpen ausprobieren.

Fotos 27.2.2012

-----------------------------------------------------------------------------
24.02.2012
Fee geht es wieder super. Uns ist aufgefallen das sie arg breitbeinig Läuft. Also wenn sie nicht Schwanger wäre, würde ich mir die größten Sorgen um sie machen. Schaut aus wie wenn ihr Hüfte komplett deformiert wäre. 
Zu ihren Rudelmitgliedern am Hof ist sie erstaunlich lieb und führsorglich. Vor allem die Ausritte mit Freundin Nanni genießt sie sehr.
Seit gestern hat sie zähen, glasigen Ausfluss. Laut meinem schlauen Buch wohl das Zeichen für eine Schwangerschaft. Ende nächster Woche werden wir zum Ultraschall gehen, dann wissen wir mehr.
Ach ja. Nun ist nicht nur die Welpenwippe fertig, sondern auch das Wackelbrett. Nun hat Micha nur noch die Hängebrücke vor sich.
-----------------------------------------------------------------------------
21.02.2012
Den letzten zwei Tage ging es Fee nicht so gut. Man hat ihr einfach angesehen das sie sich sehr unwohl fühlt. Beim Gang in die Stadt ist sie heute hinter mir her geschlichen. Richtig träge. Das fiel auch gleich ganz vielen Freunden auf. Schon komisch das man das einem Tier das nicht über Sprache komuniziert so deutlich ansieht, also auch Menschen die sie nicht so gut kennen  wie wir. Heute Abend stand sie dann plötzlich da und wollte was tun. Üben/ Arbeit und so brachte sie mir in windeseile ihre Spielsachen auf mein Komando. Auch das Zerrspiel hinterher genoss sie sehr. 
-----------------------------------------------------------------------------
19.02.2012
Die letzten Tage waren sehr ruhig. Fee hat viel geschlafen und wir waren viel im Gelände. Gestern waren sie und Micha das erste Mal seit langem wieder bei mir in der Hundeschule. Dabei haben ihre Augen gestrahlt  vor Freude. 
Ab nächsten Samstag werden sie nun doch mit Obedience anfangen.
Heute war Rejana mit ihrer Hündin Jula zu Besuch. Die beiden Hunde mögen sich total. Aber heute hat Fee klar gestellt das sie einfach ihre Ruhe haben möchte. Sie schützt sich gerade vor anderen Hunden sehr. Beim Spaziergang hatte sie dann wieder nur Augen für ihren Stock und dabei war sie wieder ganz die Alte. 
Ansonsten hing sie heute den ganzen Tag nur herum, fühlt sich richtig unwohl. Vielleicht liegt es ja daran, da sich in den nächsten Tagen die Eizellen in die Gebärmutter einnisten werden. 
Fotos von Fees jetzigen Lieblingsplätzen gibts hier

Fees Lieblingsplätze
-----------------------------------------------------------------------------
15.02.2012
Heute haben wir den 13 Tag. Fees Lieblingsplatz ist ganz eng am Bein von Menschen. In der Hoffnung gestreichelt 
zu werden. 
In der Reithalle liegt sie gewöhnlich ganz angespannt in ihrer Ecke und hütet die Pferde. Dabei müssen die Reiter sie gewöhnlich öfter ermahnen, da sie immer weiter nach vorne robbt. Heute war es anders. Heute  saß sie ganz elegant 
mit erhobenem Kopf da und strahlte in die Welt. Von hüten keine Spur. 
Unterwegs zickt sie nun andere Hunde an. Am liebsten, bietet sie mir ständig Stöcke, Tannenzapfen und Äpfel zum werfen an. Dabei wird sie einfach nicht müde. Das kommt dann zuhause. Dann wird an den Menschen gekuschelt und geschlafen. 
-----------------------------------------------------------------------------
12.02.2012
Seit heute beißt Fee nun endlich die Rüden weg. Somit ist die Läufigkeit nun endgültig vorbei. Sehr erleichtert.
Weitere Veränderungen, die uns aufgefallen sind. Freundin Sarah meinte "Die läuft arrogant, so auf die Art: Ich bin schwanger". Naja das lass ich einfach so stehen. Aber auch unsere Gassi-Familie sagte sofort das die irgendwie 
anders ist. Was sich verändert hat ist ihr verhalten zu Essen. Trockenfutter wird nun Stück für Stück gekaut. Karotten sind plötzlich wieder super lecker, auch in großen Mengen. Pferdeäpfel werden genauso genüsslich verschlungen. Das hat sie bestimmt seit einem Jahr nicht mehr gemacht. Und sogar Fleisch wird in aller Ruhe und gesittet gegessen. 
Klingt alles nicht nach Fee. Beim Ausreiten jagt sie vorne weg und galoppieren finden wir alle spitze. Zum Glück lässt das Wetter es gerade zu. Genauso ist sie auffällig oft mit Wälzen beschäftigt. Daheim schläft sie allerdings ganz viel 
und am liebste bei oder auf einem Menschen.  
-----------------------------------------------------------------------------
07.02.2012
Fee geht es super. Sie ist verspielt, und will viel tun. Gestern brachte sie mir 24 Spielzeuge auf meine Aufforderung. 
Was sich verändert hat ist ihr Kuschelbedürfniss. Ihr kann es garnicht eng genug sein. So kenne ich unsere Kleine überhaupt nicht. Kuscheln will sie ja immer aber bitte ja nicht zu eng. 
Sie benimmt sich ganz anders wie sonst nach der Läufigkeit. Nach den letzten Läufikeiten wurde sie schnell sehr verfressen müde und hat sich geschont wo es nur ging. Hört sich also sehr vielversprechend an.
-----------------------------------------------------------------------------      
05.02.2012
Letzte Woche waren wir also bei Merlin. Die drei Tage waren super schön. Alexandra und ihre Famile haben uns 
unglaublich vewöhnt, viel besser wie Urlaub. 
Vielen lieben Dank noch einmal an euch vier. Freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen.
Merlin und Fee waren einfach super. Leider hatte es ja nicht auf anhieb geklappt. Doch die Beiden haben einfach nicht aufgegeben und waren sehr lieb zueinander. 
Auch ein ganz liebes Dankeschön an die befreundete Sheltiezüchterin Uschi. Die sofort hilfreich zur Stelle war und 
beruhigt hat. Wie sie meinte "beim erstenMal sind alle zu früh beim Rüden!" und so war es ja auch. 
Aber lieber zu früh, 
wie zu spät. Und beim nächsten mal sind wir schlauer.

Fotos, besser Schnappschüsse gibts hier  
---------------------------------------------------------------------------- 
27.01.2012
Zweiter Besuch Tierarzt. 
Erster Progesterontest. Noch sehr niedrige Werte. Am Dienstag schaun wir weiter.
-----------------------------------------------------------------------------
25.01.2012
Heute waren wir beim Tierarzt, um schauen zu lassen ob unsere kleine Maus schon bald in die Hitze kommt.
Aber wir wurden beruhigt(oder auch nicht?!?), es dauert noch ne Weile.

Hier finden Sie uns

Stefanie & Michael Hilmes
Buchenstr. 32
71131 Jettingen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 7452/819375 (Festnetz)

+49 15781776428 (Micha)

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Informationen zum A- und B-Wurf und vieles,vieles mehr findet ihr unter

www.bc-from-pascales-memory.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Border Collies From Pascales Memory/Alle Rechte vorbehalten